AGB für die Teilnahme am Produkttest:

1. Es gelten die allgemeinen AGB von www.deutscher-jagdblog.de. Alle Angebote unterliegen den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Angebote dem Waffengesetz und Jagdgesetz der Bundesrepublik Deutschland unterliegen. Minderjährige dürfen die Website nicht benutzen. Die Angebote dürfen nicht gegen Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen. Für alle nicht aufgeführten Nutzungsbedingungen gelten die gesetzlichen Regelungen.

2. Für die Aktion „LP Guard Produkttest – FREE Give Away“ gelten die hier folgend aufgeführten AGB. Sie sind nur auf diesen Produkttest begrenzt und finden in keiner weiteren Funktion Anwendung. Die Gültigkeit dieser AGB beginnt mit der Veröffentlichung dieses Eintrages und endet nach Ablauf des Produkttestes, welcher durch deutscher-Jagdblog.de festgestellt wird. Der ausgewählte Endkunde wird abschließend darüber informiert.

2. Die Vergabe des Gerätes erfolgt im Rahmen eines kostenlos angebotenen Produkttest für den Endkunden. Das Gerät wird nach Auswahl des Bewerbers kostenlos und versandkostenfrei innerhalb Deutschlands dem Endkunden auf dem Postweg zugestellt und für unbegrenzte Dauer zur Verfügung gestellt.

3. Der Bewerber verpflichtet sich bei einer Bewerbung zur kostenlose Teilnahme an diesem Produkttest, wahrheitsgemäße Angaben zu machen und eines der angegebenen Zielfernrohre zu besitzen. Die Auswahl der drei Bewerber wird durch deutscher-Jagdblog.de unter allen Bewerbern getroffen. Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 26.04.15 um 2400Uhr. Die alleinig bei deutscher-Jagdblog.de liegende Entscheidung über die Auswahl der Endkunden wird auf www.deutscher-jagdblog.de bekannt gegeben. Der Bewerber erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namen und des Wohnortes einverstanden.

4. Der ausgewählte Endkunde geht mit deutscher-Jagdblog.de nach Erhalt der Ware einen Vertrag über die folgend aufgeführten Vereinbarungen ein:

4.1. Der ausgewählte Endkunde erhält das Produkt lediglich zur privaten Nutzung. Eine Weitergabe an Dritte, insbesondere zur gewerblichen Nutzung, oder zur Veräußerung ist nicht gestattet. Das Produkt wird ausschließlich zu privaten Testzwecken für den Eigengebrauch an den Endverbraucher kostenlos zur Verfügung gestellt.

4.2. Der ausgewählte Endkunde verpflichtet sich nach Ablauf eines Jahres einen Erfahrungsbericht über das Produkt an kontakt@deutscher-jagdblog.de zu senden.

4.3. Der ausgewählte Endkunde erklärt sich damit einverstanden, dass die persönlich gemachten Erfahrungen über deutscher-Jagdblog.de veröffentlicht werden, und diese im Namen von www.deutscher-jagdblog.de in sozialen Netzen veröffentlicht werden dürfen. Jagdconsulting Michael Gast und Andreas Dunsch GbR erhält damit die Rechte an den Veröffentlichungen.

5. deutscher-Jagdblog.de haftet für eine ordnungsgemäße Veröffentlichung bzw. Anfrage. Weitere Haftungen übernimmt deutscher-Jagdblog.de nicht. Insbesondere die Haftung für die nachstehenden Punkte wird ausgeschlossen:

5.1. deutscher-Jagdblog.de übernimmt keine Haftung für Leistungen des Produktes bzw. übernimmt keine Garantie für Richtigkeit der Funktionsweise des Produktes. Alle Angaben beruhen auf Angaben des Herstellers. Für deren Richtigkeit übernimmt deutscher-Jagdblog.de keine Haftung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass einzelne Spezifika von uns nicht überprüft werden.

deutscher-jagdblog.de übernimmt keine Haftung für Schäden, die entstehen, weil das Produkt nicht oder gekürzt oder verfälscht oder nur mangelhaft funktioniert oder ist. deutscher-Jagdblog.de übernimmt keine Haftung dafür, dass Angebote zu bestimmten Preisen oder Zeitpunkten angeboten werden.

deutscher-Jagdblog.de stellt lediglich das Produkt als Sample für Testzwecke zur Verfügung.

5.2. Wenn Leistungen von infolge höherer Gewalt, z.B. Kriegsgefahr, terroristische Anschläge, politischer Unruhen, Streiks, technischer Defekte sowie witterungsbedingte Vorfälle und Krankheit nicht erbracht wurde.

6. Der Produkttest kann durch eine der beiden Parteien ohne Angabe von Gründen abgebrochen werden. Dies bedarf der Schriftform. In diesem Fall erlischt der eingegangene Vertrag nach Erhalt des Schrifttextes nach Ablauf eines Monats. In diesem Fall ist das Produkt binnen 2 Wochen an den Absender zurückzusenden.

7. Sollten Bestimmungen dieser und/oder des Vertrages unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Vielmehr gilt an jeder Stelle jeder unwirksamen Bestimmung eine wegen Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmungen gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten. Änderungen oder über diese allgemeinen Geschäftsbedingungen hinaus getroffene Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

8. Ausschließlicher Gerichtsstand, ist Zeven.

Für die von deutscher-Jagdblog.de auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts.