Bogenparcours Bad Homburg

Bogenparcours Bad HomburgIn den vergangenen Artikeln haben wir es bereits erwähnt; gerne möchten wir auch den 3D-Schützen unsere Erfahrungen mit den 3D-Bogenparcours in Deutschland weitergeben. Wir betreiben das 3D-Bogenschießen als Ausgleichssportart und nutzen viele Gelegenheiten im Urlaub, auf Familienausflügen etc., um mit den Bogen schießen zu gehen. Im Folgenden Artikel möchten wir gerne auf den 3D-Bogenparcours der Taunusfalken in der Nähe von Bad Homburg eingehen.

Der Bogenparcours im Herzen des Taunus wurden von den Taunusfalken, also der Bogensportabteilung des SC Eintracht Oberursel 1957 e.V. ins Leben gerufen. Der Parcours befindet sich in einem alten Steinbruch im Wald des Taunus. Das steile Gelände verlangt festes Schuhwerk und gutes Durchhaltevermögen. Nachdem maBogenparcours Bad Homburgn die vielen Höhenmeter des Parcours jedoch überwunden hat, wird man mit einem wunderschönen Panoramablick über Oberursel und Bad Homburg belohnt. Auf Grund der Tatsache, dass der Parcours in einem ehemaligen Steinbruch liegt, sollte man sich über den hohen Pfeilverschließ bewusst sein; zwar sind die Ziele mit Pfeilfängen ausgestattet allerdings trifft man öfter mal auf Fels.

Der Parcours selbst hat ca. vierzig Tiere, die beschossen werden können. Hierbei wird der Schütze vor vielerlei Herausforderungen gestellt. So haben die Parcoursbetreiber darauf geachtet, dass man sehr steile, sehr weite aber auch sehr offene und nahe Schüsse abgeben kann; somit ist für jeden etwas dabei und viele Schusssituationen können so besser geübt werden. Die Parcoursordnung hat das gewohnte Schema. Man betritt den Parcours auf eigene Gefahr und muss haftpflichtversichert sein. Compoundbögen bis 60lbs und ohne Jagdspitzen sind erlaubt, allerdings dürfen Armbrüste nicht verwendet werden. Zusätzlich darf auf dem Parcours an gekennzeichneten Stellen gegrillt werden. Bevor man jedoch auf dem Parcours schießen darf muss man unbedingt Kontakt zum Vereinsvorstand aufnehmen, der Verein legt großen Wert darauf, dass man sich für diesen Parcours anmeldet.

Preise:

Euro 7 pro Person

Ermäßigungen für Kinder

Der Parcours befindet sich am Kaiserin-Friedrich-Weg in einem Waldstück bei Bad Homdurg. Die genaue Wegbeschreibung finden Sie auf der Homepage der Turmfalken.

Anfahrtsskizze für den Bogenparcours Bad Homburg

Fazit

Uns hat der Parcours sehr gut gefallen. Das angrenzende Waldstück kann auf für einen Fahrradausflug genutzt werden und Familie kann man notfalls in der Bad Homburger Therme beschäftigen. Der Parcours verfügt über einen Anschussplatz und ca. 40 Tiere, die nahezu all möglichen jagdliche Schüsse abdecken, so kann man sehr steile Schüsse auf und ab auf bis zu 54m abgeben oder man trifft auf Schusssituationen, die unerwartet nahe sind. Ein Besuch lohnt sich allerdings muss man vorher mit dem Vereinsvorstand Kontakt aufnehmen.

Speak Your Mind

*