Buchtipp – Das perfekte Flintenschießen

Das perfekte FlintenschießenDas Buch „Das perfekte Flintenschießen“ von Heinz Oppermann* kann in einem Doppelband gekauft werden und beinhaltet die beiden Teile „Der perfekte Anschlag“ und „Zielen mit der Flinte“. Im Folgenden möchten wir die beiden Bände vorstellen und einen Anhalt geben, für wen sich diese Bücher lohnen.

Der Buchautor Heinz Oppermann war in Deutschland eine Institution des Jagdlichen und Jagdsportlichen Schießens. Neben seiner Tätigkeit als professioneller Schießlehrer war Heinz Oppermann auch Olympiaschiedsrichter für das sportliche Flintenschießen (1972 München). Er konnte sich einen Namen mit zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Schießsport und jagdliches Schießen machen.

Der Doppelband „Das perfekte Flintenschießen“* ist das Standardwerk für jeden Schießlehrer. Auf insgesamt 330 Seiten, aufgeteilt in zwei Bände, beschreibt Heinz Oppermann auf eine sehr akribische Art und Weise die Technik des Flintenschießens. Wer jedoch in diesem Buch einen Praxisleitfaden erwartet, wird leider enttäuscht sein. Mit wissenschaftlichem Anspruch leitet Oppermann aus seinen Beobachtungen allgemeingültige Winkelmaße und Anschlagsformen her, wie es die moderne Sportwissenschaft ebenfalls versucht. Das Buch gibt nicht einfach bloß allgemeingültige Grundsätze wieder. Es ermöglicht viel mehr eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema des Flintenschießens und versetzt den Leser in die Position zahlreiche Aspekte dieser Schießlehre zu studieren.

Ganz grob zusammengefasst kann man eine detaillierte Beschreibung folgender Themenfelder erwarten:

  • Die richtige Anschlaghaltung
  • Voraussetzung für den perfekten Flintenanschlag
  • Anschlag-Timing, Anschlagsarten und Anschlagfehler
  • Mitschwingen, Vorhaltemaß und Mündungsbewegung
  • Zieltechnik und Flintenschießdisziplinen
  • Zielfehler und Zielübungen

Unserer Auffassung nach ist das Buch am besten für Schießlehrer geeignet, die langjährige Erfahrung mit Flintenschießen haben und ihr Wissen fundiert weitergeben möchten. Das Buch enthält nur einen kleinen autodidaktischen Teil und eignet sich daher weniger für Anfänger, die das Flintenschießen eventuelle mit Hilfe der Lektüre erst erlernen wollen. Der Großteil des Buches beschäftigt sich mit den theoretischen Hintergründen des Flintenschießens und dürfte einen Flintenneuling schnell überfordern. Wer allerdings bereits relativ versiert mit der Flinte ist, kann damit zweifelsfrei tiefer in die Materie einsteigen und wird seine Freude haben, sich so intensiv mit dem perfekten Flintenschießen auseinanderzusetzen.

bei-amazon-bestellen

Speak Your Mind

*