Buchtipp – Großwild weltweit

Großwild WeltweitDie folgende Empfehlung ist das Buch „Großwild weltweit“ von Werner Trense*, eine Enzyklopädie von jagbarem Großwild aus dem Leopold Stocker Verlag. Dieses Buch ist ein Praxisleitfaden für Jäger, in das sowohl Rekord- als auch Durchschnittstrophäen aufgenommen wurden, um auch dem Forscher vergleichende Studien mit anderen Trophäen zu ermöglichen.

Vorab möchten wir gerne einige wenige Worte zu dem Autor schreiben. Werner Trense, geb. 1922 in Wangelin, Mecklenburg, absolvierte nach seinem Einsatz an der Ostfront 1940-1945, das Studium der Biologie und Völkerkunde in Hamburg. In den Jahren nach 1950 arbeitete Werner Trense als Biologe und unternahm viele Forschungsreisen in das Nordpolarmeer. vor allem aber nach Angola, wo er bis 1964 als Tabakfarmer und Viehwirt arbeitete. Neben vielen weiteren Veröffentlichungen ist das Buch „Großwild weltweit“ eines seiner bekanntesten Bücher.

Das Buch ist in sieben Kapitel unterteilt. Jedes Kapitel steht für eine zoologisch-geografische Region der Welt. Die Regionen gliedern sich wiederum in die Gattungen der beschriebenen Tiere. Auf den insgesamt 440 Seiten finden Sie nahezu alle jagbaren Wildarten der Welt, versehen mit einem kurzen Steckbrief, der die wichtigsten Daten zu den Tieren beinhaltet. Die insgesamt 398 Tierarten werden in Wort und Bild für jeden verständlich dargestellt. Zusätzlich erhält man zu jeder Wildart eine Darstellung der Verbreitung auf der Weltkarte (historisch und heute).

Was diese Enzyklopädie so besonders macht, ist die Erfassung aller bekannten Daten zu den Trophäen der jeweiligen Wildarten, die auf diese Art und Weise in keinem anderen Buch zu finden sind.

Zu guter Letzt erhält man von dem Autor eine soziobiologische versus jagdliche Betrachtungsweise von Geweih und Gehörn. In diesem Abschnitt des Buches stellt der Autor die evolutionäre Entwicklung von Horn- und Geweihträgern dar und ordnet diese soziobiologisch ein. In einem zweiten Schritt werden die Trophäen aus einer jagdlichen Sicht betrachtet und man erhält Hilfestellung für die Beurteilung von Trophäen.

Im Ganzen betrachtet, finden wir die Enzyklopädie sehr gelungen und haben bisher noch kein vergleichbares Buch im Handel gefunden.

bei-amazon-bestellen

Speak Your Mind

*