Buchtipp – Jagdgeschosse

JagdgeschosseDas Buch Jagdgeschosse von Manfred R. Rosenberger* ist das Standwerk im deutschen Sprachraum zum Thema Jagdgeschosse, deren Aufbau, Zielverhalten und deren Verwendung. Besonders für die allseits beliebte wie verhasste Munitionsdiskussion ist das Buch eine grundsolide Basis, um mitstreiten zu können. Im Folgenden Artikel werden wir die Inhalte kurz darstellen und ein paar Worte über den Autor schreiben.

Dr. Manfred Rosenberger arbeitete jahrelang in der Munitionsindustrie. Seit 30 Jahren veröffentlicht der Patronenspezialist und Ballistiker in Fachzeitschriften zum Thema Handfeuerwaffen- und Jagdmunition. Im Motorbuch Verlag erschienen u.a. seine Werke „Vom Pulverhorn zum Raketengeschoss – Die Geschichte der Handfeuerwaffen-Munition*“. „Waffen und Einsatzmunition der Polizei*“ sowie „Jagdpatronen. Geschichte, Ballistik, Verwendung“.

In seinem aktuellen Buch stellt Dr. Rosenberger auf insgesamt 254 Seiten die Entwicklungen auf dem Jagdgeschossmarkt dar. Da in der Ausbildung insbesondere der Jungjäger das Thema Jagdgeschosse oft zu kurz kommt und die Kenntnisse vieler Jäger hinsichtlich moderner Jagdmunition hinken, schrieb Herr Dr. Rosenberger dieses Buch, um den tatsächlichen Stand der Technik darzustellen. Das Buch hat den Anspruch diesen Informationsbedarf von Jägern als übersichtliche und zusammenfassende Darstellung zu befriedigen. Die Vorstellung der verschiedenen Geschosstypen und ihres Zielverhaltens beruht auf der Auswertung umfangreicher Labortest und jagdpraktischer Erfahrungsberichte. Insgesamt 340 erläuternde Fotos und Zeichnungen begleiten die umfassende Dokumentation.

Aus dem Inhalt:

Das Buch unterteilt sich in zwei große Abschnitte, Büchsengeschosse und Flintengeschosse.

Im Abschnitt Büchsengeschosse behandelt Rosenberger die Themen:

  • Masse- und formveränderliche Geschosse
  • Geschosse mit kontrollierter Masse- und Formveränderung
  • Massestabile Deformationsgeschosse
  • Masse- und formstabile Geschosse

Im Abschnitt Flintengeschosse geht Rosenberger auf folgende Themen ein:

  • Das Brenneke und seine Varianten
  • Das Foster Slug und seine Varianten
  • Teilmantelgeschosse
  • Unterkalibrierte Bleigeschosse
  • Bleifreie Hartmetallgeschosse

Untern Strich kann man sagen, dieses Buch ist eine Pflichtlektüre für jeden Jäger. Würden sich mehr Jäger intensiver mit dieser Thematik beschäftigen, müssten wir auch nicht die ewige Diskussion um bleifreie Munition führen und Traditionalisten bekämen die Augen geöffnet, was mit modernen Verbundgeschossen alles möglich ist.

bei-amazon-bestellen

Speak Your Mind

*