Die Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde – Was muss man denn da alles machen?

Grüne Karte(MB) Im Dschungel der Prüfungsordnungen für Jagdhunde gibt es neben den rassespezifischen Prüfungen die ländereigenen Brauchbarkeitsprüfungen, die auf Grundlage des Bundesjagdgesetzes festgelegt worden. Deren Zweck ist die Feststellung der Brauchbarkeit eines Jagdhundes für den praktischen Jagdbetrieb. Es geht hier also nicht um zuchtrelevante Feststellungen sondern rein um gesetzliche. [Read More]

Projekt Jungjäger sucht Jagdbüchse Teil IV – Der Schalldämpfer

Panorama Hochsitz mit Schalldämpfer(MG) Wir haben in den letzten Artikeln zu unserem Projekt „Jungjäger sucht Jagdbüchse“ über Steigerung des Nutzwertes unserer Waffe berichtet. Neben der Veränderung der Eigenschaften unseres Schaftes haben wir die Abzug auf unsere Bedürfnisse angepasst und gezielt ein Zielfernrohr für unsere Waffe gesucht. Nun kam es in Hessen zu der glücklichen Wendung, dass Schalldämpfer durch die Behörden für den Jagdgebrauch zu gelassen werden. Wir haben uns diesen Umstand zu Nutzen gemacht und unsere Projektwaffe durch einen Schalldämpfer ergänzt.

[Read More]

Produkttest – SASTA, Jagd- und Outdoorkleidung aus Finnland

(MB) In den vergangenen zwei Monaten hatte ich Gelegenheit Kleidung der Firma SASTA aus Finnland zu testen. Die mir bis dahin unbekannte Marke hatte mein Interesse geweckt.

Die Geschichte dahinter wirkt authentisch und die Aufmachung der Kleidung und die Darstellung in den Medien ist sehr deutlich ein Abbild der bekannten finnischen Bescheidenheit. Auf Nachfrage bei Freunden, war niemandem diese Marke auch in irgendeiner Weise bekannt. Das machte die Sache noch interessanter. [Read More]

Produkttest – Hotz „Profi“ Jagdhose

(WG) Klassische Materialien haben in der Jagd eine lange Tradition. Holz, Loden und Leder sind auch für moderne jagdliche Ausrüstungsgegenstände vieler Hersteller Rohstoff Nummer eins. Nur da wo notwendig, werden diese traditionsbehafteten Stoffe durch moderne Fasern und Grundstoffe ergänzt, um diesen so zusätzliche Eigenschaften zu verleihen. Einen ähnlichen Weg scheint auch Hotz Jagdbekleidung mit seiner etablierten „Profi“ Jagdhose gegangen zu sein. Neben altbewährtem und jagdlich-schickem Nabuk-Leder für den Überkniebereich der Hose, wurde Kevlar für den Bereich unter den Knien verwendet, um die Schutzfunktion der Hose zu erhöhen.

Wir haben die Hose mehrere Monate im Revier getragen, um zu prüfen, ob der Werbetext des Herstellers auch in der jagdlichen Alltagspraxis seine Tauglichkeit nachweisen kann: [Read More]

Buchtipp – Become the Arrow

become_the_arrow(MG) Das Buch „Become the Arrow – Die Kunst des klassischen Bogenschießens“* ist am 28. April im Meyer & Meyer Verlag erschienen. Der Verlag schreibt hierzu: „Beherrsche Bogen und Pfeil! Nur der allererste Pfeil im Leben, den wir mit einem Bogen auf ein Ziel schießen, ist wirklich instinktiv. Denn bei jedem weiteren Schuss fließen Erkenntnisse und Erfahrungen in unser Schießen ein.“ Das weiß der legendäre und weltweit bekannte Bogen- und Showschütze Byron Ferguson wie kein Zweiter. Deshalb gibt er seine Tipps und Tricks beim Bogenschießen nun in einem Buch weiter.“ [Read More]

Leserartikel – Zur Präzision des jagdlichen Büchsenschusses

Für die optimale Zielwirkung eines Büchsengeschosses ist der richtige Treffersitz die wichtigste Voraussetzung. Um die tödliche Trefferzone eines Tieres zu treffen, ist die Schusspräzision von vorrangiger Bedeutung. [Read More]

Ausrüstung für den Jagdhund

Alba mit Ausrüstung bei der VJP Prüfung(MB) In diesem Artikel möchten wir euch über die elementaren und weiterführenden Ausrüstungsgegenstände zur Ausbildung und Führung eures Jagdhundes berichten. Was brauche ich denn wirklich? Muss es das teuerste sein? Kann ich vielleicht auch selber was herstellen? Es stellen sich viele Fragen zum Thema Ausrüstung sowohl vor der Anschaffung eines Jagdhundes, als auch immer wiederkehrend während der Ausbildung und Führung. [Read More]

Wilde Küche – Rezept für ein Bock-Carpaccio

(MB) Weidmanns Heil in der Blattzeit, diese naht oder ist je nach Region schon voll im Gange. Wem Hubertus  hold ist und wer einen oder mehrere Böcke in dieser spannenden Zeit der Jagd  erlegen kann, der sollte sich neben dem Erlebten auch Zeit für eine delikate Verwendung des Wildbrets nehmen. Wir haben uns für ein Carpaccio vom Rehbockrücken entschieden und möchten Euch dieses einfach zu bereitende Gericht im folgenden Beitrag vorstellen. [Read More]

Leserartikel – Zielwirkung von Büchsengeschossen

Deutschdrahthaar am WildschweinJeder Jäger kennt weite Fluchten von erheblich zerschossenen Wildtieren, während andere scheinbar wenig verletzt wie vom Blitz getroffen auf der Stelle umfallen. Maßgeblich dafür sind Schock- und Stoppwirkung des platzierten Schusses. [Read More]

Externes Seminar – Nachsuchenlehrgang für Erstlingsführer

Du hast den ersten oder noch gar keinen Jagdhund? Du hast noch keine Erfahrung mit Schweißarbeit und Nachsuchen? Martin, unser Fachautor für Jagdhundewesen auf dem Jagdblog,  und ein Gespann von erfahrenen Nachsuchenführern bietet im September einen Grundkurs für die wesentlichen praktischen Dingen für die Arbeit nach dem Schuss an. Der Lehrgang richtet sich ausschließlich an Erstlingsführer oder Anfänger bei der Nachsuchenarbeit, ist auf 15 Teilnehmer begrenzt und findet im Raum Hermsdorf in Thüringen statt. [Read More]