IWA 2016 – Neuheiten und Produktinnovationen

IWA 2016Der alljährliche Besuch der IWA ist ein fester Bestandteil unseres Terminkalenders. Es ist nicht nur der richtige Ort um sich einen guten Überblick über Innovationen aus dem jagdlichen Bereich zu verschaffen, sondern insbesondere wertvoll um interessante Gespräche zu führen, neue Kontakte zu knüpfen und alte Bekannte an einem Ort zu treffen. So freuen wir uns, unseren Lesern auch dieses Jahr einige Neuigkeiten präsentieren zu können.

Wir haben die IWA genutzt unser Tester- und Autorenteam zu erweitern und freuen uns Martin in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Willkommen! Martin ist ein leidenschaftlicher Jäger und ist beruflich bedingt fast täglich im Revier unterwegs. Er hat sich gerne bereiterklärt seine jahrelange Erfahrung mit unseren Lesern teilen zu wollen und wird uns in den Themengebieten Hundewesen und Jagdpraxis verstärken.

Natürlich haben wir nicht nur personelle Neuigkeiten zu berichten, selbstverständlich konnten wir den Besuch auch dazu nutzen, für unsere Leserschaft interessante Produkte bzw. Geschichten zu finden. Daher können Sie sich auf spannende Artikel in der Zukunft freuen.

Jagdbekleidung

Wie jedes Jahr waren alle namhaften Hersteller jagdlicher Ausrüstung und Bekleidung vertreten. Viele haben die Zeit genutzt ihre bewährten Produkte zu verbessern oder Kundenwünsche in ihr Produktportfolio zu integrieren.  Woolpower* beispielsweise vertraut weiterhin auf ihr bewährtes Konzept und überlegt sein ausgereiftes Sortiment lediglich Farbvariationen zu erweitern. Dazu wurde Funktionsunterwäsche in den Farben steingrau oliv und coyote vorgestellt. Eine Auswertung des Kundenfeedbacks wird ergeben welche dieser Farben ins zukünftige Sortiment schafft.

woolpowerDer hohe Anspruch an Haltbarkeit ihrer Produkte wird weiterhin durch eine ausschließlich im eigenen Haus in Schweden stattfindende Produktion gewährleistet. In bewährter Manier kann werden Produkte durch die geschulte Hand eines einzigen Mitarbeiters hergestellt. Der Kunde kann sich im Etikett persönlich davon überzeugen welche(r) Näher(in) seine Thermowäsche geschneidert hat und wem er schlussendlich sein angenehmes Körperklima auf der Pirsch- oder Ansitzjagd zu verdanken hat.

Jagdwaffen

Weiterhin konnten wir die neue Mauser M12 Impact, das 1000m mauser_m12Gewehr, entwickelt hauptsächlich für den britischen und amerikanischen Markt begutachten und ein kurzes Interview, auf welches wir in einem eigenen Artikel ausführlicher eingehen werden, mit den Verantwortlichen bei Mauser führen. Nur so viel vorweg, die Büchse wirkt sehr durchdacht und könnte auch im deutschen Raum eine potentielle Kundschaft finden. Auf den ersten Blick verspricht die Waffen eine eierlegende Wollmilchsau zu werden. Die Waffe ist so gefertigt, dass sie dazu geeignet ist, abhängig vom Schützenkönnen, reproduzierbare Treffer auf 1000m (Kaliber .308 Win) zu leisten, ohne dabei für eine Pirsch mit Schalldämpfer zu schwer zu werden. Die Verarbeitung ist wie gewöhnlich in bewährter Mauserqualität.  Gleichzeitig ist sie der einzige Handspanner auf dem Markt, den man unter 2000€ Neupreis seinen eigen nennen darf.

Wer also eine Gewehr sucht was vergleichsweise günstig zu haben ist, womit er sowohl auf Hirschjagd in Schottland, der Pirsch im eigenen Revier und bei der Schießausbildung auf weite Entfernungen auf dem Schießstand erfolgreich bestehen kann, findet in der M12 Impact genau das was er sucht.

Jagdausrüstung

niederwildwesteLiebhaber der Niederwildjagd sollten sich das folgende Produkt genauer anschauen, die Upland Game Vest X der Marke Alps OutdoorZ aus den USA. Diese Weste ist ein Hybrid aus Weste und Rucksack mit vielen integrierten und durchaus durchdachten Details. Der integrierte Hüftgurt dient nicht nur der Stabilität der Weste bei Bewegungen sondern auch als Träger für mehrere integrierte Staufächer.  Links und rechts symmetrisch sind folgende Taschen angebracht, was eine Nutzung von Links- als auch Rechtsschützen erlaubt. 2x herunterklappbare „Gewährständer“ für eine bequeme Ruheposition der Waffe, wenn sie nicht im Anschlag ist. Dahinter befindet sich jeweils eine verschließbare Munitionstasche für die Aufnahme jeweils einer Schrotpackung. Zwischen den Munitionstaschen und zwei weiteren verschließbaren Allzwecktaschen befindet sich jeweils eine Beuteltasche in welcher Wasserflaschen oder kompakte Bekleidungsstücke (z.B. Regenschutz) verstaut werden können. Zentral auf dem Rücken ist eine mit einem Reißverschluss verschließbare Organizer Tasche angebracht, welche zur Aufnahme von Dokumenten oder anderem Kleinkram dient. Im Rückenteil verbaut befindet sich eine Wasserblasentasche in der ein 3L Camelback problemlos Platz findet.

Bei Jagderfolg lässt sich die Weste mit einem Zug am oberen Reißverschluss in einen Rucksack ohne Deckelfach umfunktionieren in welchem mehrere Kaninchen sicher und bequem transportiert werden können. Einem Feldtest konnten wir die Weste auf der IWA selbstverständlich nicht unterziehen und können daher keine detaillierten Angaben zur Praxistauglichkeit und Materialbelastung machen. Die signalorangene Färbung der Rückenfläche ist insbesondere für Gesellschaftsjagden sehr zweckmäßig.  Summa Summarum ein sehr interessantes Produkt, welches seinen Platz auch in deutschen Niederwildrevieren finden könnte. Auf ein Ladengeschäft müssen sich deutsche Kunden noch ein wenig gedulden, unseres Wissens nach war der europäische Distributeur auf der Suche nach einem deutschen Partner. Nichtsdestotrotz kann die Produktpalette bereits heute über Amazon bezogen werden.

Jagdoptik

Von Seiten der Firma Swarovski gab es ebenfalls eine Neuheit zu verkünden. Die neue Z8i-Reihe bestehend aus vier swarovski_z8iZielfernrohren mit jeweils sehr variablen Vergrößerungsbereichen. Angefangen bei der Drückjagdvisierung mit 1-8×24 bis hin zur Nachtjagdoptik 2.3-18×56. Die Optiken sind natürlich in der gewohnt hohen Qualität von Swarovski verarbeitet und bieten genau wie die Vorgängerserie diverse Möglichkeiten der Absehenschnellverstellung. Als zusätzliche Option kann man zwischen sechs Absehen wählen, vom einfachen Cross-Hair bis hin zum ballistischen Absehen.

Leupold Kunden wurden auf der IWA ebefalls mit einer spannenden Neuigkeit beglückt. In Kürze wird in Deutschland ein eigener Serviceshop eröffnet, welcher die Servicezeiten für deutsche Kunden deutlich verkürzen soll. Beispielsweise personalisierte CDS-Türme werden somit einfacher bestellt und deutlich schneller ausgeliefert werden können.

Natürlich werden wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten. Unseren kurzen Überblick werden wir in Kürze noch ein wenig vertiefen. Unter anderem haben wir ein Produkt der Firma Helsport mitgebracht, dieses werden wir in den nächsten Monaten testen.

Comments

  1. IWA 2016 var som altid en god oplevelse. Vi fik set mange venner og bekendte og fik set all de nyheder de enkelte firmaer havde med. Jagtbeklædning var der bestemt et par rigtig spændende nye ting, som vi vil følge i den kommende tid.

    • Waldemar Geiger says:

      Für alle die wie wir kein Dänisch können, liefert der Google Translater folgende Übersetzung für diesen Kommentar:
      IWA 2016 war wie immer eine gute Erfahrung. Wir sahen viele Freunde und Bekannte und bekam alle Nachrichten jedes Geschäft hatte zu sehen . Jagd Kleidung war sicherlich ein paar wirklich aufregende neue Dinge, die wir in naher Zukunft folgen.

Speak Your Mind

*