Leser schreiben für Leser

Leser schreiben LeserIn dieser Rubrik wollen wir Jägern, die interessante Erlebnisse gemacht haben, eine Möglichkeit bieten, Ihre Geschichten mit anderen zu teilen. Im Folgenden werden wir darauf eingehen, wie Sie Artikel durch uns veröffentlichen lassen können und beantworte die häufigsten Fragen.

Wie schreibe ich einen guten Artikel?

Überlegen Sie vor der Erstellung des Artikels, über was genau Sie schreiben wollen. Können Sie das Thema nicht in drei Sätzen klar eingrenzen, wurde die Kernbotschaf nicht genau umrissen. Gute Themen sind immer persönliche, einmalige Erfahrungen bei der Jagd. Themen mit denen Sie sich gut auskennen und interessant für andere Jäger sind.

Für den Text gelten die allgemeinen Grundsätze, wie für das Schreiben von Artikeln in Zeitungen oder Onlineportalen. Verwenden Sie eine klare Sprache ohne Umschweife oder Fachbegriffe, die nicht in dem Artikel erklärt werden. Spätestens nach den ersten drei Sätzen des Artikels sollte der Leser wissen worauf Sie hinaus wollen.

Verwenden Sie nur Fakten, Zahlen und Zitate, die Sie mit Quellen belegen können. Selbstverständlich darf der Text keine Urheberrechte Dritter verletzen. Sind Sie die alleinigen Verfasser des Artikels und haben Sie den Artikel auf keinem anderen Portal oder Medium veröffentlicht, ist die Wiese grün.

Was wird veröffentlicht?

Grundsätzlich wird der ganze Artikel veröffentlich, da wir bei unserem Blog keine Zeichenbegrenzung haben. Gerne veröffentlichen wir auch passende Bilder. Um ein höchstmögliches Maß an Authentizität zu wahren, möchten wir auch gerne ihren vollen Namen evtl. auch ein Foto von Ihnen veröffentlichen. Dies bietet sich an, wenn Sie vorhaben auch in Zukunft aktiv im Internet Artikel zu veröffentlichen. Darüber hinaus können wir Ihnen mit Rat zur Seite stehen, wenn Sie Interesse daran haben ein Autorenprofil im Internet anzulegen, so dass Sie zukünftig Ihre Veröffentlichungen mit Ihrer persönlichen Autorenbox versehen können.

Sollte ein Artikel veröffentlicht werden, so wird dieser von uns redigiert. Dies bedeutet, wir passen den Artikel auf das Format des Blogs an und werden in Absprache mit Ihnen Veränderungen in der Formatierung vornehmen. Sollte der Artikel Links enthalten, so müssen diese ebenfalls durch uns geprüft werden.

Lässt der deutsche-jagdblog.de Leserartikel schreiben um Geld zu sparen?

Nein, ganz im Gegenteil im Internetgeschäft ist es üblich für die Veröffentlichung von Artikeln auf dem eigenen Medium durch dritte, Geld zu verlangen. Wir versprechen uns von den Leserartikeln Anregungen und Gedanken von Jägern außerhalb der Redaktion, um zum einen Betriebsblindheit zu vermeiden und zum anderen neue Sichtweisen darzustellen. Wir bieten Ihnen als Schreiber eines Leserartikels ein breites Medium, um sich der Öffentlichkeit mitzuteilen und andere Ansichten darzustellen. Die Artikel werden in Absprache mit den Autoren redigiert und in ansprechender Form veröffentlicht. Zudem helfen wir Ihnen bei der Erstellung von Graphiken und der Auswahl von Bildern.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es in Deutschland viele Menschen mit einem hohen journalistischen Potenzial gibt, die leider keine Ambitionen haben hauptberuflich als Journalist zu arbeiten. Ohne die Möglichkeit Leserartikel zu schreiben, würde dieses Potenzial verloren gehen und gute Informationen nicht an die Öffentlichkeit getragen.

Können die Artikel kommentiert werden?

Ja. Die Leserartikel sind mit der gleichen Kommentarfunktion versehen, wie die übrigen Artikel von Deutscher-Jagdblog.de. Über die Kommentarfunktion werden häufig gute Gedanken weitergetragen oder Anregungen für Verbesserungen gegeben. Diesen Effekt sollten Sie nutzen, um gute Diskussionen zu führen. Hier gilt die Devise „Feedback ist breakfast for champignons“. Die Kommentare unterliegen einem Spam-Filter, der vulgäre Sprache, Spam etc. ausschließt.

Zum Verfahren

Verfassen sie einen Artikel und schicken diesen an kontak@deutscher-jagdblog.de und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. Ist der Artikel zur Veröffentlichung bereit, schicken wir selbstverständlich zuerst die redigierte Version zur Billigung an Sie.

Wir freuen uns auf Ihre Gedanken, Anregungen und gute Diskussionen.

 

Speak Your Mind

*