Produkttest – MORAKNIV Bushcraft Black

MORAKNIV Bushcraft Black ganzIm folgenden Produkttest stellen wir das MORAKNIV Bushcraft Black mit Tri-Bond-Beschichtung vor. Das neueste Messer des schwedischen Traditionsherstellers hat viel zu bieten und ist ein sehr gutes Jagdmesser.

Auf den ersten Blick fällt einem sofort die gewohnt hohe Verarbeitungsqualität des Messers ins Auge. Die Klinge ist sehr gut in den Griff eingefügt, es gibt keine Rillen oder Spalten in denen sich Dreck festsetzen könnte. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist das Messer deutlich schwerer, der Griff massiver und die Klinge ist mindestens doppelt so dick. Zu den Fakten: das Messer hat eine 3,2 mm starke Klinge aus Carbonstahl und ist zum Schutz vor Korrosion mit einer schwarzen Tri-Bond-Beschichtung überzogen. Der Griff des Messers besteht aus schwarzem Kunststoff, gewährt sehr guten Halt bei Nässe und lässt sich einfach reinigen. Die zum Lieferumfang gehörende Köcherscheide des Bushcrafts kann wahlweise mit einer Gürtelschlaufe oder einem Gürtelclip ausgestattet werden und bietet eine sichere Aufbewahrung in jeder Situation. Die Scheide hält das Messer sicher in Position. Selbst wenn man leicht an dem Messer zieht, wird verhindert, dass das Messer beim Gleiten auf dem Boden oder im Unterholz die Scheide verlässt.

Aufbau des Messers

Das Messer hat eine 10,8 cm lange Klinge, die ca. 8 cm in den Griff hineinragt. Hierdurch erhält das Messer aufMORAKNIV Bushcraft Black Maße voller Länge eine gute Stabilität und ein Abrechen der Klinge ist nahezu ausgeschlossen. Die Grifflänge beträgt 12,5 cm, ist somit für große Männerhände lang genug. Der Griff ist mit einer dicken Schicht schwarzen Kunststoff überzogen, um auch bei Nässe guten Halt zu geben. Er ist damit auch leicht zu reinigen. Mit einem Gewicht von 124 g ist das Messer als ständiger Begleiter keine große Last, dennoch ausreichend schwer, um es als Arbeitsmesser zu verwenden.

MORAKNIV Bushcraft Black ScheideDie Köcherscheide besteht aus einem stabilen Kunststoff und ist mit einer Gürtelschnalle versehen. Diese ist mittels einer Clipvorichtung an der Scheide befestigt und kann auf einfache Art und Weise ausgetauscht werden (s.a. Video). Die Scheide fällt mit weiteren 50g ins Gewicht, was zu einem Gesamtgewicht von knapp 174 g führt. Auf Grund der Öffnung am unteren Ende der Scheide und der Verwendung von Kunststoff als Außenmaterial, lässt sich die Scheide sehr einfach sauber halten, sprich das Messer kann auch mal ohne Reinigung nach der „Roten-Arbeit“ in die Scheide gesteckt werden.

Neben der Standardscheide des Herstellers gibt es viele handwerklich hergestellte Lederscheiden, die der sehr funktionalen Scheide aus Kunststoff mehr Glanz verleihen.

Praxiseinsatz

Das Messer kommt vom Werk mit einem rasiermesserscharfen Schliff und ist hervorragend zum Aufbrechen von Wild geeignet. Durch die starke Klinge hat die Unterstützungshand eine breite Fläche um beim Aufbrechen die Führhand zu unterstützen und Druck auf die Klinge aus zu üben. Beim Schleifen im Schwedenstil entfernt man allerdings die Tri-Bond-Beschichtung auf der kompletten Länge der Schräge der Klinge, wodurch sie deutlich Korrosionsanfällig wird. Hier empfiehlt es sich das Messer in einem Winkel anzuschleifen, der die Tri-Bond-Beschichtung nicht zerstört.

Neben dem Aufbrechen kann man das MORAKNIV Bushcraft Black auch für allerlei Revierarbeiten oder im Outdoorbereich als vielseitiges Gebrauchsmesser verwenden. Zu weiteren Einsatzmöglichkeiten des Messer haben wir folgendes Video im Netz gefunden.

Fazit

Unserer Meinung nach ist das MORAKNIV Bushcraft Black kaufen* eine sinnvolle Ergänzung der bereits vorhandenen Bushcraft-Reihe der Firma. Dieses sehr robuste Messer ist für den harten Einsatz im Outdoor- oder Jagdbereich gedacht und verspricht durch eine hohe Verarbeitungsqualität eine lange Lebensdauer. Zwar ist das Bushcraft Black eines der teuersten Messer von MORAKNIV, allerdings liegt es im Vergleich mit anderen Jagdmessern noch im mittleren Preissegment. Wir haben viel Freude an dem Messer und stellen fest, dass sich dieser Kauf* wirklich gelohnt hat.

Comments

  1. Ich durfte das Messer auch schon testen und finde der Preis-Leistungs-Verhältnis super. Gute Review 🙂

    • Michael Gast Michael Gast says:

      Moin Matthias,

      das Messer ist super und der Preis ist O.K. Ich kann jedem nur empfehlen eines der MORAKNIVS zu kaufen.

      P.S.: Deine Homepage ist super gestaltet, ein Besuch lohnt sich.

      • Hi Michael,
        ja im verhältnis zu anderen Jagdmessern mit dieser Qualität ist der Preis wirklich Ok. Für andere Messer mit der selben Qualität zahlt man meiner Erfahrung nach leider oft über 100 Euro. Ich denke aber die 50 Euro in ein Messer wie das MORAKNIV Bushcraft Black zu Investieren lohnt sich auf jeden Fall, da es einen über viel Jahre begleiten kann während viele Messer für ~ 10 Euro bei häufigem Gebrauch nicht mal 1 Jahr halten.
        P.S.: Danke das du dir meine Homepage angesehen hast, und schön das sie dir gefällt!
        Freundliche Grüße
        Matthias Pfeiffer

  2. Toller Testbericht mit ausführlicher Beschreibung der Eigenschaften des Outdoormessers:
    Weiter so!

Speak Your Mind

*