Simple Tips & Tricks – Anschlag stehend aufgelegt

Anschlag stehend aufgelegt mit Partner(MG) In dem folgenden Simple Tips & Tricks möchten wir gerne eine eher unübliche Anschlagsart darstellen, nämlich den Anschlag stehend aufgelegt. Wir sind auf diese Variante eines Anschlags geraten als wir für Schießtechniken für die Auslandsjagd recherchiert haben. Wir haben den Anschlag ausprobiert und verschiedene Variationen getestet, lesen Sie mehr zu dem Ergebnis im folgenden Beitrag.

Im letzten Simple Tips & Tricks haben wir den Anschlagwechsel genauer erläutert, diese Prinzipien lassen sich auch für den folgenden Anschlag verwenden. Wie bereits angesprochen haben wir diese Anschlagsvariante häufig im Zusammenhang mit geführten Jagden im Ausland gesehen, da man für diese Anschlagsvariante zwingend einen Partner benötigt.

Versetzen Sie sich gedanklich in die Situation, dass Sie sich auf einer Jagd in Afrika, geführt durch einen lokalen Guide, befinden. Sie pirschen vorsichtig und extrem langsam durch hohes Steppengras und plötzlich sehen Sie das Wild in Schussdistanz bis 150m. Die Vegetation verlangt einen stehenden Anschlag allerdings ist die Entfernung für einen freihändigen Anschlag etwas zu weit. Ihr erfahrener Guide erkennt die Situation und schiebt langsam seine Schulter unter Ihren Stützarm oder bietet Ihnen die Schulter als Auflage an.

So oder so ähnlich können sich Situationen darstellen, in denen man auf den Anschlag „stehend auf einer Schulter aufgelegt“ zurückgreifen kann. Wie funktioniert nun dieser Anschlag? Um den Anschlag einzunehmen müssen folgende Schritte eingehalten werden:

  1. Sie beobachten, wie bereits erklärt, das Vorfeld über die Mündung Ihrer Waffe.
  2. Sie signalisieren Ihrem Jagdführer, dass er seine Schulter zur Verfügung stellen soll.
  3. Nun sollte sich idealerweise Ihr Begleiter vor Sie stellen, so dass Sie aus Ihrer Beobachtungshaltung heraus den Anschlag einnehmen können. Ihr Begleiter sollte hierbei einen breitbeinigen Stand einnehmen, der es Ihnen ermöglicht den Arm in korrekter Höhe aufzulegen.
  4. Gehen Sie in den Anschlag und legen Sie Ihren Stützarm auf die Schulter des Begleiters.
  5. Ihr Stützarm sollte möglichst eine Linie mit dem Schaft der Waffe bilden.

Natürlich gibt es auch zu diesem Anschlag wiedermal diverse Anschlagsvarianten. So können Sie anstatt des Stützarme auch Ihre Waffe auf die Schulter Ihres Begleiters ablegen oder den Trageriemen zur Stabilisierung noch zusätzlich um Ihren Stützarm wickeln etc.

Anschlag stehend aufgelegt mit Partner

Speak Your Mind

*