Beitragbild Schaftverlängerung
Beitrag Teilen

Wir beschäftigen uns schon einige Zeit mit dem Thema Schaftanpassung und das mit der Fragestellung, wie kann ich meinen Schaft, möglichst kostengünstig, an meine Anatomie anpassen. Nicht nur die Schafthöhe, sondern auch die Schaftlänge spielt beim Gun fitting eine Rolle, aus diesem Grund wollen uns mit diesem Artikel der richtigen Schaftlänge nähern.

Wir haben bereits in einem vorherigen Artikel über die Anpassung der Schafthöhe geschrieben, nun klären wir die Frage, wie lang der Schaft sein sollte.

Wie lang bzw. kurz sollte der Hinterschaft sein?

Im Grunde genommen ist dieser Wert subjektiv. Ein Außenstehender Schütze kann versuchen die richtige Schaftlänge anhand des Armwinkels zu beurteilen. Der Arm des Schützen sollte im Anschlag ungefähr einen 90°-Winkel aufweisen. Tasten Sie sich einfach an die ideale Schaftlänge heran, indem Sie die unterschiedlichen Schaftverlängerungen ausprobieren. Sie haben die richtige Schaftlänge gefunden, wenn Sie die Waffe aus dem jagdlichen Voranschlag ohne Hängenbleiben in den Anschlag bringen können und eine entspannte Armhaltung haben.

Armwinkel für Schaftverlängerung

Welche Möglichkeiten gibt es den Schaft zu verlängern?

Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Lösungen für dauerhafte und abnehmbare Schaftverlängerungen (Limbsaver, True Adventure etc.). Wer sich den Gang zum Büchsenmacher sparen und nicht Schaft mechanisch bearbeiten lassen will, kommt um eine Abnehmbare Schaftverlängerung nicht herum. Wir verwenden sehr gerne die Neoprenschaftverlängerung der Firma Beartooth, da Sie Wetterbeständig und abnehmbar ist.

Die Schaftverlängerung der Firma Beartooth wurde ursprünglich zur Minderung des Rückstoßes konzipiert, ist aber hervorragend zur Schaftverlängerung geeignet.

Das Recoil Pad Kit 2.0 besteht aus einem Neoprenüberzieher für den Hinterschaft und 4 Schaumstoffeinlagen, die je nach Bedarf zur Verlängerung des Hinterschafts bzw. zur Rückstoßdämpfung eingesetzt werden können. Laut Hersteller nimmt das Recoil Pad bis zu 40% des Rückstoßes aus der Waffe. Aus unserer Sicht handelt es sich hier um einen subjektiven Wert; der gefühlte Rückstoß ist durch das Polster nicht mehr so stark, aber dennoch vorhanden! Schön ist die Eigenschaft als Schaftverlängerung. Mit Hilfe des Recoil Kits kann man auf einfache Art und Weise nahezu jeden Büchsen-/ Flintenschaft in der Länge anpassen und ist nicht mehr auf den Gang zum Büchsenmacher angewiesen. Gerade für besonders große Menschen oder für den Wechsel von Winter- auf Sommerbekleidung (weniger Bekleidung = kürzerer Schaft), kann das Beartooth Recoil Pad Kit 2.0 eine Hilfe sein. Das Set besteht aus einem eng gearbeiteten Neoprenüberzieher und 4 Schaumstoffeinlagen (1/4“, 3/8“, 1/2“, 5/8“). Die Schaftverlängerung ist auf der Fläche, die an der Schulter anliegt, gummiert. Hierdurch soll das Rutschen des Schaftes in der Schulter verringert werden.

Wie kann ich die Schaftverlängerung anwenden?

Ein Nachteil aller Schaftverlängerungen ist, dass diese bis zu 10 cm über den Schaftgestülpt werden müssen und somit mit manchen Schafterhöhungen kollidieren. Wir haben in einem vorherigen Artikel beschrieben, wie man sich eine Kydexschafterhöhung selbst bauen kann. Diesen Typ von Schafterhöhungen können an einem von Ihnen bestimmten Punkt auf den Schaftrücken anbringen, wodurch es möglich ist eine Schafterhöhung und eine Schaftverlängerung anzubringen. Am besten tasten Sie sich von der geringsten Einlegscheibe bis zur passenden vor. Wenn Sie eine Schaftverlängerung anbringen sollten Sie darauf achten, dass der Augenabstand stimmt (meistens 8 cm) und eine reibungslose Anschlagsdurchführung möglich ist. Hilfreich ist es, wenn Sie zusammen mit einem Trainingspartner die Anpassung vornehmer, Ihr Trainingspartner kann von außen beurteilen, ob die Schaftverlängerung passt.

Fazit

Eine Schaftverlängerung empfiehlt sich meistens für besonders große Menschen. Italienische Flintenhersteller neigen dazu, kurze Schäfte zu bauen auch hier kann eine Schaftverlängerung von Vorteil sein. Wir nutzen Schaftverlängerungen gerne, um eine schnelle Anpassung des Schaftes herbei zu führen oder beim Wechsel von Winter- auf Sommerbekleidung. Das Beartooth Recoil Pad ist hierzu gut geeignet. Die Reduktion des Rückstoßes ist durch die Verwendung eine Schaftverlängerung eher subjektiv. Durch die Polster fühlt sich der Rückstoß angenehmer an, hat aber die gleiche Rückstoßenergie. Um effektiv Rückstoßenergie zu reduzieren sollten Sie eher über den Kauf eines Schalldämpfers oder einer Mündungsfeuerbremse nachdenken. Die Beartooth Schaftverlängerung können Sie im Shop der Akademie für Jäger und Sportschützen erwerben.

AFJS Shop
Beitrag Teilen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentieren Sie hier!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein