Leserartikel – Produkttest Swedteam Camouflage Serie Ridge Pro M

Lange Zeit war ich auf der Suche nach funktioneller Camouflage Bekleidung für die Ansitzjagd im Wald oder Feldgehölz. Da ich neben Hochsitzen oder Leitern oft den Ansitz auf dem Boden, wegen der höheren Flexibilität meist ohne Tarnschirm bevorzuge, kommt der Tarnwirkung der Bekleidung einen besondere Bedeutung zu. Auch bin ich bei der Jagd auf besonders sensible Arten wie Krähen auf perfekte Tarnung angewiesen. Neben der Tarnung sollte die Kleidung auch komplett „outdoortauglich“ sein, also winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv wie dies z.B. Gore-Tex bietet. Als letzten Punkt lege ich Wert darauf, dass die Kleidung möglichst geräuscharm ist.

Aktuell habe ich die Jacke und Hose der Ridge Pro M Serie von Swedteam getestet. Swedteam ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein schwedischer Hersteller, entsprechend hoch waren meine Erwartungen. Neben der getesteten Pro Linie gibt es auch die Ridge Classic M Linie, hier ist die Jacke etwas länger geschnitten. Insgesamt ist die Ridge Pro M Serie für die aktiverere Jagd ausgelegt und war daher für mich die erste Wahl. Für welche Serie man sich entscheidet ist aber letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Passform.

Farbvarianten

Neben dem Desove Veil Serie, die die beschrieben Linien Ridge Pro M und Ridge Classic M enthält, hat Sweadteam noch eine Desolve Fire und eine Desolve Zero Serie mit dem neuen Pixelmuster im Angebot. Beim Desolve Fire ist die Kleidung teilweise oder ganz rot eingefärbt und speziell für die Drückjagd entwickelt. Die Desolve Zero ist für die Tarnung in vollständig oder teilweise schneebedeckten Landschaften ausgelegt, also eher etwas für die Jagd im Gebirge oder in skandinavischen Ländern. Auch diese beiden Seien enthalten das neue Pixelmuster in unterschiedlichen Varianten.

Erfahrungen zum Tarnmuster

Swedteam verwendet für die Serie das Desolve Veil Tarnmuster. Es besteht aus einem Pixelmuster mit hohen Kontrasten, das erfolgreich in Australien und Neuseeland getestet wurde. Tests im Wald und in einem Feldgehölz ließen die Körperumrisse praktisch verschwinden. Ansitze in der Praxis auf Rehwild ohne zusätzliche Tarnung mit Gesichtsmaske und Handschuhen waren sehr positiv, ebenso der Ansitz auf Krähen im Mais ohne weitere Tarnung.

Erfahrungen zur Wetterfestigkeit

Swedteam verwendet eine Covertex Membran, die wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv ist. Sowohl Hose als auch Jacke konnte ich die letzten Tage bei Regen ausgiebig testen, beides funktionierte ohne Einschränkung. Bei größeren Anstrengungen wie langen Wanderungen mit Gepäck sollten die Reißverschlüsse unter den Ärmeln jedoch zur besseren Luftzirkulation geöffnet werden.

Ebenso besitzt die Hose im Bereich der Oberschenkel entsprechende Reißverschlüsse. Der Armbund der Jacke ist verlängert und kann auf beiden Seiten herausgezogen werden. Dieser ist mit einem Daumenloch ausgestattet; eine interessante Funktion während der Übergangszeit.

Die Jacke ist mit einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet. Schön wäre hier noch eine Tasche im Kragen um diese dann unterzubringen, ist aber auch so aufgrund der vielen Taschen kein Problem.

Bei der Jacke sind alle Reißverschlüsse mit einer PU-Beschichtung versehen und somit wasserdicht. Bei der Hose sind die Taschen vorne ebenfalls mit diesen beschichteten Reißverschlüssen versehen, Gesäß und Beintaschen haben jedoch „normale“ Reißverschlüsse, die mit Obermaterial abgedeckt sind und so das Eindringen von Wasser verhindern sollen. Die funktioniert auch insgesamt gut, ich hätte mir aber, wie an der Hose, auch an der Jacke an allen Stellen beschichtete Reißverschlüsse gewünscht.

Erfahrungen zur Geräuschentwicklung

Das Obermaterial der Jacke und Hose fühlt sich sehr angenehm an. Die Kleidung ist geräuscharm und vergleichbar mit der übrigen guten Jagdkleidung aus meinem Fundus.

Fazit

Mit der Ridge Pro M Serie hat man ein komplettes Paket zum moderaten Preis. Die Jacke, ist für 269 Euro zu haben, die Hose kostet 205 Euro. Das Sortiment wird noch von Handschuhen in zwei Versionen (Grip Veil, leicht gefüttert, mit „Smart Touch“ zur Handybedienung“ für 45 Euro) und (Grab Veil, nicht gefüttert, ebenfalls mit „Smart Touch“ zur Handybedienung“ für 39 Euro) sowie Gesichtsmaske und Kappe für je 29 Euro ergänzt. Außerdem sind noch Ausrüstungsgegenstände wie Rucksack, Schlafsack, Handyhülle und Halstuch in dem Tarnmuster im Angebot. Die Serien Desolve Fire und Desolve Zero sind preislich ähnlich gelagert, bieten aber teilweise nicht so einen großen Produktumfang. Alles wichtige Equipment wie Handschuhe und Gesichtsmaske sind aber auch hier erhältlich.

Für die Ansitzjagd und als universelle Jagdbekleidung ist die Ridge Pro M Serie meine erste Wahl. Ich überlegte mir aktuell, noch eine Jacke der Desolve Fire Serie zuzulegen und diese bei der Drückjagd mit meinem jetzigen Bekleidungs- und Ausrüstungspaket zu kombinieren.

Waidmannsheil

Horst Jegen

Speak Your Mind

*