G-Line Foto

Die slowenische Firma Griffing d.o.o. erfüllt die Träume vieler Smartphonejunkies; Sie hat einen hochwertigen Smartphone-Adapter für das Zielfernrohr entwickelt mit dem Ziel, jedem Jäger die Möglichkeit zu bieten, Jagderlebnisse zu dokumentieren und mit Freunden zu teilen. Unsere Erfahrungen mit diesem Produkt möchten wir Ihnen gerne darstellen, hierzu werden wir die Installation und die Handhabung mit dem G-Line im folgenden Artikel zeigen.

Bevor wir näher auf die Handhabung des Adapters eingehen, möchten wir gerne noch etwas zum Hersteller sagen. Die Firma Griffing d.o.o. wurde im Jahre 2010 in Slowenien als metallverarbeitende Werkstätte gegründet. Die Firma hat sich auf die CNC-Metallbearbeitung spezialisiert. Im Jahre 2013 konstruierte die Firma den G-Line Scope Adater und entwickelt diesen seitdem immer weiter. In der zunächst letzten Entwicklungsstufe hat die Firma den G-Line mit einem universellen Adapter für alle Smartphones herausgebracht. Dies ist eine wirkliche Weiterentwicklung, da man zuvor eine auf das eigene Smartphone abgestimmte Adapterplatte kaufen musste.

Welchen Adapter benötige ich?

Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen zwei verschiedenen Adaptern. Die Adapter fürG-Line Durchmesser ermitteln das Okular unterscheiden sich im Wesentlichen durch die unterschiedlichen Durchmesser. Den Durchmesser Ihres Okulars können Sie ganz einfach ermitteln. Legen Sie, ähnlich wie in der nebenstehenden Abbildung, einen Papierstreifen um das Okular. Markieren Sie auf diesem Papierstreifen, wo sich die beiden Enden treffen und messen Sie die Länge des Streifens vom Ende bis zur von Ihnen angebrachten Markierung. Die so ermittelte Länge teilen Sie einfach durch π und erhalten Ihren Okulardurchmesser. Der Okulardurchmesser ist die entscheidende Größe für die Wahl des passenden G-Line-Adapters. Die Universaladapterplatte ist für nahezu alle Smartphones konfigurierbar und kann bedenkenlos bestellt werden.

Zum Lieferumfang gehören der Okularadapter, die Universaladapterplatte sowie das Werkzeug für den Aufbau des Adapters. Zum Okularadapter gehören vier kleine Schrauben für die Verbindung des Adapters mit der Adapterplatte. Die Adapterplatte wird mit 2×3 langen Schrauben, 2 kurzen Schrauben, 3 Fixiermuttern und 5 Konterstücken zur Befestigung des Smartphones an der Adapterplatte geliefert.

G-Line Lieferumfang

Zum Aufbau des G-Line-Adapters

Leider ist die Aufbauanleitung des G-Lines sehr zurückhaltend gestaltet und nicht jedes Detail der einzelnen Schritte für eine richtige Installation des Adapters ist ausreichend dargestellt. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden eine kurze Aufbauanleitung zu schreiben und unsere Erfahrungen hier darzustellen.

Im ersten Schritt müssen Sie die Universaladapterplatte mit dem Okularadapter verbinden. Dies machen Sie mit den Schrauben, die dem Okularadapter beigelegt wurden. Die nebenstehende Abbildung zeigt den bereits fest verschraubten Okularadapter.

G-Line Installation I

Im nächsten Schritt müssen Sie die Fixiermuttern und die zusätzlichen Fixierungsblöcke für das Smartphone auf die Adapterplatte schrauben. Die nebenstehende Abbildung zeigt die einzelnen Schritte beim Anbringen der Fixierungsmuttern. Zunächst müssen Sie Ihr Smartphone so auf der Adapterplatte anbringen, dass das Objektiv Ihres Smartphones mittig über der Ausfräsung zum Okularadapter liegt. Nun können Sie die mitgelieferten Konterstücke (Nr. 2) sowie die Distanzplättchen (Nr. 1) an der Adapterplatte anbringen. Dies machen Sie für alle Fixiermuttern und Seitenbegrenzungen. Wie Sie die verschiedenen Elemente auf der Adapterplatte anbringen, hängt von der Bauart Ihres Smartphones ab. Unser Beispiel zeigt die Anordnung für ein Samsung Edge Smartphone.

G-Line Aufbau

Im letzten Schritt müssen Sie lediglich noch den nun fertig gestellten Adapter über das Okular Ihres Zielfernrohrs stülpen und durch drehen des Feststellrings des Okularadapters den G-Line am Zielfernrohr fixieren.

G-Line am Zielfernrohr

Fazit

Der G-Line hat eine sehr hohe Qualitätsanmutung und ist sehr bedienerfreundlich. Derzeit haben wir den G-Line nur auf dem Schießstand benutzt und können ein positives Fazit ziehen, allerdings ist das Schießen mit dem G-Line sehr ungewohnt. Unserer Meinung nach ist der G-Line für alle geeignet, die gerne Fotos im eigenen Revier machen möchten, um die eigenen Beobachtungen mit Freunden zu teilen. Wir benutzen den G-Line, um Videos zur Veranschaulichung von Schießtechniken zu erstellen, da wir bisher nicht die Möglichkeit hatten, solche Videos zu erstellen. Diese Videos benutzen wir in der Ausbildung von Jungjägern oder für die erweiterte Schießausbildung. Sollten Sie noch einen Anreiz benötigen, sich einen G-Line zuzulegen, hilft Ihnen vielleicht Folgendes: Die Firma Griffing d.o.o. führt zurzeit eine Werbeoffensive durch. Aus diesem Grund erhalten Sie auf der offiziellen Shopseite der Firma mit dem Code „blog20“ ab dem 01.04.18 20 % Rabatt beim Kauf eines G-Line.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Kommentieren Sie hier!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein